Mutter Tochter Shoppingtag

Mutter und Tochter haben Spaß beim Shoppen
So haben Sie Spaß beim Mutter Tochter Shoppingtag - Symbolbild: © Alliance

In diesem Artikel finden Sie einige Ideen für einen schönen Mutter Tochter Shoppingtag.

Ideen für einen Mutter Tochter Shoppingtag

Denken Sie nicht auch, dass die Zeit, die Mutter und Tochter gemeinsam verbringen, sehr wertvoll ist? Doch leider finden die meisten Mütter im häufig stressigen Alltag selten die Gelegenheit für gemeinsame Aktivitäten. Umso wichtiger ist es, dass sich Mütter und Töchter regelmäßig bewusst diese Zeit nehmen, beispielsweise bei einem gemeinsamen Mutter Tochter Shoppingtag.

Warum der Mutter Tochter Shoppingtag wichtig ist

An diesem Tag profitieren Mutter und Tochter von einem gemeinsamen Erlebnis fernab von Stress und außerhalb der eigenen vier Wände. Die Verpflichtungen bleiben an diesem Tag außen vor und das Handy darf gern abgeschaltet werden. Hierdurch entsteht wertvolle Zeit, in der sich Mutter und Tochter nach Herzenslust austoben, tratschen und lachen können. Im stressigen Alltag übersehen wir oft die Sorgen des anderen oder wir bekommen gar nicht mit, wenn sich Mutter oder Tochter über ein besonderes Ereignis freuen. Doch am Mutter Tochter Shoppingtag bleibt neben dem ausgiebigen Shopping genug Zeit, um wichtige Themen anzusprechen. Vielleicht bei einem gemütlichen Eis oder einem Kaffeekränzchen? Dieses gemeinsame Ereignis schweißt Mutter und Tochter zusammen.

Für wen eignen sich Mutter Tochter Shoppingtage?

Mutter Tochter Shoppingtage erweisen sich nicht nur als wertvoll, wenn die Tochter noch ein Kind oder ein Teenie ist. Auch erwachsene Töchter werden es lieben, mit ihren Müttern bummeln zu gehen. Für eine nahe Bindung sind wir schließlich nie zu alt. Außerdem erweist sich der Mutter Tochter Shoppingtag als tolle Möglichkeit, wenn noch mehr Kinder im Haushalt leben. Nehmen sich Mütter regelmäßig Zeit mit nur einem Kind (wobei natürlich jedes Kind denselben Anspruch haben sollte), stärkt dies die jeweilige Bindung.

Wie der perfekte Mutter Tochter Shoppingtag aussehen kann

Letztendlich hängt es von Ihrer zur Verfügung stehenden Zeit sowie vom Budget ab, welchen Shoppingtag Sie unternehmen können. Planen Sie einen kompletten Tag bei einem recht hohen Budget, könnte der Mutter-Tochter-Shoppingtag folgendermaßen aussehen:

  • Gemütliches Frühstück in einem Café
  • Kleider und Accessoires shoppen
  • Kleiner Snack zum Mittag
  • Besuch beim Friseur inklusive Kosmetik
  • Ein Eis im Park zum Abschluss

Shoppingtag mit geringerem Budget oder wenig Zeit

Wenn Ihr Budget geringer ausfällt, frühstücken Sie am besten gemütlich zu Hause und nehmen sich für mittags einen Snack mit. Der Besuch beim Friseur findet ohne Kosmetik statt und das Kleider- und Accessoire-Shopping kann kürzer und günstiger ausfallen. Dies liegt in Ihrem persönlichen Ermessensspielraum.

Das sollten Sie an diesem Tag beachten

Am besten legen Sie im Vorfeld ein Budget fest, welches Sie nicht überschreiten. Andernfalls kann der Shoppingtag zu einer ungewollten Kostenfalle werden. (Lesen Sie auch: Kaufsucht bekämpfen)
Der Tag eignet sich hervorragend, um Ihre noch junge Tochter an den Umgang mit Geld zu gewöhnen. Geben Sie ihr ruhig Geld in die Hand, das sie für sich ausgeben und mit dem sie ihre Einkäufe selbst bezahlen darf.
Wenn Sie an diesem Tag wichtige Themen besprechen möchten, tun Sie dies nicht auf dem Sprung von einem Geschäft ins nächste. Essen Sie beispielsweise gemeinsam ein Eis und besprechen Sie alles in Ruhe. Sorgen Sie für die Betreuung ihrer anderen Kinder. Oft kann der Partner die Betreuung übernehmen. Ist dies nicht möglich fragen Sie bei den Großeltern, Nachbarn, Freunden oder Eltern der Freunde ihrer Kinder nach. Deshalb ist es auch wichtig diesen Tag schon etwas im Voraus zu planen.
Text: A. S. / Stand: 03.06.2019

Lesen Sie auch: Kind hat Wutanfall im Geschäft - Was tun?

Shoppingtipps

[ Zum Seitenanfang ]