Wie das Handy beim Einkauf helfen kann

Frau mit Handy beim Einkauf
Wie kann das Handy beim Einkaufen helfen? - Symbolbild: © Gorodenkoff

Preise vergleichen, Rabattcoupons nutzen, Treuepunkte sammeln - das Smartphone ist der perfekte Einkaufshelfer. Und das nicht nur beim Onlineshopping, sondern auch offline im Ladenlokal um die Ecke. Die Zahl der Apps, die das Einkaufen im traditionellen Geschäft komfortabler gestalten, nimmt kontinuierlich zu. Wie auch Sie das volle Shopping-Potenzial Ihres Smartphones ausnutzen, Ihren Einkauf besser organisieren und bares Geld sparen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Über 60 Prozent der Deutschen nutzen Ihr Handy beim Offline-Einkauf

Aktuelle Umfragen zeigen: Das Smartphone hat sich bei den Deutschen längst als Shopping-Begleitung etabliert. Über 60 Prozent der Deutschen geben an, Ihr Handy regelmäßig im Geschäft zu benutzen, um Preise zu vergleichen, die Inhaltsstoffe von Produkten zu überprüfen oder Rabattcoupons (Mobile Couponing) einzulösen und zu bezahlen. Auch das Sammeln von Treuepunkten sowie das Planen des Einkaufs und Verwalten der Haushaltsausgaben übernimmt häufig das Handy. Lesen Sie, welche kostenlosen Apps die Favoriten erfahrener Offline-Shopper sind.

Die besten Apps, um Ihren Einkauf zu planen

Erfolgreiches Shopping beginnt mit einer sorgfältigen Planung. Der ideale Partner dafür ist das Smartphone mit einer kostenfreien App wie "Out of Milk", die für Android und iPhone verfügbar ist. Über die App lassen sich durch Einscannen der Barcodes von Produkten bequem Einkaufslisten anlegen und mit anderen Nutzern via E-Mail oder SMS teilen. Besonders praktisch: Out of Milk lässt Nutzer Preise zu Produkten hinterlegen und bietet darüber hinaus eine Verwaltung der Vorräte.
Lesen Sie auch: Digitale Einkaufsliste - Was kann sie?

Vor jedem Einkauf lohnt es sich, die Angebote der Händler zu vergleichen. Und das nicht nur bei Lebensmitteln, sondern auch im Möbelhaus, Modegeschäft und in der Drogerie. Eine Möglichkeit, sämtliche Angebotsprospekte aller Geschäfte in der Umgebung zu studieren, bietet die Gratis-App "Marktguru". Der für Android und iOS verfügbare Einkaufshelfer bietet neben einer riesigen Auswahl Prospekte die Option, an Cashback-Aktionen teilzunehmen. Dazu wird der Kassenbon nach dem Kauf in der App hochgeladen und das Geld für das Aktions-Produkt direkt zurückerstattet.

Weitere empfehlenswerte Einkaufs- und Haushaltsplaner-Apps:

  • Bring - die Schweizer App erlaubt das Anlegen und Teilen von Einkaufslisten, macht Rezeptvorschläge und bietet eine Online-Einkaufs-Option.
  • Haushaltsbuch - die App bietet einen Überblick über tägliche und monatliche Ausgaben und ermöglicht unter anderem, Kassenbons einzuscannen.

Praktische Apps, die Inhaltsstoffe aufdecken

E 151, E 180, E 173 - wenn Sie sich auch ständig beim Einkauf fragen, wofür die E-Nummern in Lebensmitteln stehen, hilft Ihnen die kostenfreie App "Codecheck" weiter. Mit ihr scannen Sie im Geschäft die Barcodes von Produkten und erhalten auf einen Blick alle Informationen über die Inhaltsstoffe. So erfahren Sie, ob ein Produkt gluten- oder laktosefrei ist, ob es vegetarisch oder vegan ist, ob es kritische Stoffe wie Palmöl oder viel Zucker enthält und ob es gesündere Alternativen gibt.

Weitere empfehlenswerte Inhaltsstoff-Check-Apps:

  • Barcoo - ähnliche Funktion wie Codecheck, bietet darüber hinaus Prospekte und Preisvergleiche, einen Routenplaner sowie eine Einkaufszettel-Funktion.

Geld sparen mit Preisvergleich-Apps

Niemand hat Geld zu verschenken. Deshalb lohnt es sich, beim Offline-Einkauf die Preise mit Online-Händlern zu vergleichen. Einen umfangreichen Preisvergleich für das Smartphone bietet unter anderem "Idealo". Die für Android und iOS verfügbare App scannt Barcodes und zeigt direkt die günstigsten Produkte an. Vorausgesetzt, Sie haben vor Ort eine Online-Verbindung. Die angezeigten Preise bieten meist eine gute Basis, um mit dem Händler vor Ort zu handeln. Planen Sie jedoch direkt einen Puffer für die Beratung im Geschäft ein, die ein Online-Händler nicht bietet. (Lesen Sie auch: Beratung vor Ort - Kauf online?

Weitere empfehlenswerte Preisvergleichs-Apps:

  • Billiger - bietet einen ähnlich großen Funktionsumfang wie Idealo.
  • Geizhals - die dritte Preisvergleichs-App mit riesiger Produktdatenbank.
  • Medizinfuchs - bietet einen Preisvergleich speziell für Apotheken.

Rabatte mit Coupon-Apps sichern

Eine der bekanntesten Apps für Deals und Rabatte in der Umgebung, ist "Groupon". Vom Rabatt im Café und Restaurant bis zur Preisersparnis beim Friseur zeigt die für iOS und Android verfügbare App alle Aktionen in einem von Ihnen festgelegten Umkreis an. Dazu nutzt Groupon die GPS-Funktion des Smartphones. Deals können in der App in Anspruch genommen und vor Ort eingelöst werden.

Weitere empfehlenswerte Rabatt-Apps:

  • DM Glückskind - die Drogerie stellt in ihrer App Coupons speziell für Mütter und kleine Kinder zur Verfügung.
  • Penny - der Discounter bietet in seiner kostenfreien App eine Übersicht über Angebote und exklusive Coupons.
  • Rossmann - die Drogerie bietet in Ihrer App ständig wechselnde Coupons und 10%-Rabattgutscheine an.

Mit diesen Apps sammeln und verwalten Sie Treuepunkte

Beim Einkauf Treuepunkte zu sammeln hat sich längst etabliert. Besonders komfortable funktioniert das mit den Apps von "PAYBACK" und "DeutschlandCard". Beide Apps bieten Ihnen einen Überblick über Ihren aktuellen Punktestand, enthalten exklusive Coupons der angeschlossenen Partner und ermöglichen einen Preisvergleich. Die Apps sind für iOS und Android erhältlich. Eine Registrierung ist erforderlich.

So zahlen Sie offline mit Ihrem Smartphone

In vielen Geschäften vom Discounter bis zum Möbelladen können Sie mittlerweile mit Ihrem Handy bezahlen. Vorausgesetzt, Ihr Handy bietet NFC und Sie nutzen "Google Pay" oder "Apple Pay". Beide Dienste ermöglichen Ihnen, eine virtuelle Geldbörse zu erstellen, mit der Sie eine Kreditkarte, ein Bankkonto oder Ihren Paypal-Account verknüpfen. Beim Bezahlvorgang im Geschäft halten Sie nur noch Ihr Smartphone an den Kartenterminal, der Rest funktioniert ganz von selbst. Google Pay und Apple Pay sind kostenlos verfügbar und gelten bislang als sehr sichere Zahlungsoptionen.
Text: O. K. / Stand: 26.05.2019

Lesen Sie auch: Bargeldlos Bezahlen

Shoppingtipps

[ Zum Seitenanfang ]