Einkaufsmöglichkeiten - Eine Branchenübersicht

Umso größer die Stadt, um so mehr Einkaufsmöglichkeiten gibt es auch. Die meisten Einkaufscentren, Boutiquen und Kaufhäuser gibt es in den 4 deutschen Millionenstädten. Aber auch viele andere Großstädte haben Shoppingfans einiges zu bieten.

Unsere Branchenübersicht

Branchen im stationären Einzelhandel

Im Einzelhandel gibt es verschiedene Branchen. Hier ein kleiner Überblick:

  • Lebensmittel
  • Technik
  • Körperpflege / Gesundheit / Wellness
  • Einrichten
  • Mode
  • Haushalt / Freizeit
  • Kaufhäuser / Warenhäuser
In jeder dieser Branchen gibt es kleine und größere "Player" - in Fachkreisen auch "Vertriebslinien" genannt. Hier einige Beispiele:

Im Lebensmitteleinzelhandel kommt man an "Vertriebslininen" wie Edeka, Aldi, Kaufland, Lidl oder real nicht vorbei. Im Bereich Technik sind Marken wie Saturn oder Medimax bundesweit vertreten.

Konkurrenz aus dem Internet von Branche zu Branche verschieden

Paar schaut sich im Möbelhaus eine Küche an
Bummel durchs Möbelhaus - Foto: © Kzenon

Während einige Branchen die Konkurrenz aus dem Internet recht ordentlich zu spüren kriegen, können sich Händler anderer Branchen noch entspannt zurück lehnen. Technische Geräte und Kleidung zum Beispiel werden zunehmend im Internet gekauft. Lebensmittel kaufen die Deutschen dann doch lieber im realen Geschäft. Aber auch das könnte sich bald ändern. Anbieter wie Amazon liefern in einigen Städten schon heute Lebensmittel innerhalb weniger Stunden aus. Lebensmittellieferdienste gibt es inzwischen bundesweit. Hier haben die stationären Einzelhändler aber auch einen Fuß in der Tür. Händler wie Edeka, Rewe und Kaufland haben bereits eine Online Filiale eröffnet.

Besonders schwer haben es zur Zeit die großen Warenhäuser. Waren sie in den 70er und 80er Jahren beliebte Anlaufpunkte für Shoppingfans haben sie heute vielerorts mit einem massiven Kundenrückgang zu kämpfen. In vielen Städten wurden bereits Kaufhäuser geschlossen bzw. sind Schließungen geplant.

Insgesamt geht es den deutschen Einzelhändlern aber noch recht gut. In einer Pressemitteilung vom 3. Juli 2017 freut sich der HDE (Handelsverband Deutschland) über eine "Verbraucherstimmung auf hohem Niveau". Laut Konsumbarometer sind auch die Aussichten für die kommenden Monate gut. Ob alle Branchen des Einzelhandels von der derzeit positiven Konsumneigung der Verbraucher gleichermaßen profitieren geht aus der Pressemitteilung aber nicht hervor.

Nach unserer Erfahrung haben es besonders kleine Einzelhändler mit wenig Verkaufsfläche heute schwer am Markt zu bestehen. Und das unabhängig von der Branche.
(Foto: © Kzenon / Stand: 24.07.2017)

[ Zum Seitenanfang ]