Einkaufscenter in Nordrhein-Westfalen

Einkaufscenter in Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist das bevölkerungsreichste Bundesland. Kein Wunder also, dass es hier auch die größten Shopping-Center gibt! Da wäre das CentrO in Oberhausen mit einer Verkaufsfläche von 119 000 qm, das RheinRuhrZentrum in Mülheim mit einer Verkaufsfläche von 79 000 qm und der Limbecker Platz in Essen mit einer Verkaufsfläche von 70 000 qm. Das älteste Einkaufscenter ist der Ruhr Park, der schon 1964 eröffnete. Das jüngste Einkaufscenter ist der Hofgarten Solingen, der erst im Jahr 2013 eröffnet wurde.

Beliebte Einkaufscentren

Informationen über die Einkaufscentren in Nordrhein-Westfalen:

Ab Mitte der 1960er Jahre entstanden in Nordrhein-Westfalen die ersten Einkaufscenter. Damals waren sie riesig, heute fast schon zu klein. Daher werden in den letzten Jahren einige der Shoppingcenter erweitert oder umgebaut, um den heutigen Ansprüchen zu genügen. Denn zu einem richtigen Shoppingtag gehören heute nicht mehr nur das Sehen und Kaufen, sondern auch das Wohlfühlen im Center. Dazu tragen Restaurants und Cafés, Dienstleister und Serviceangebote sowie Freizeitangebote bei. In den innerstädtischen Centern findet man immer öfter Behörden, Krankenkassen-Filialen, Ärzte und Rechtsanwälte. In den großen Centern außerhalb der Städte findet man dagegen oft ein großes Freizeitangebot wie Kinos, Diskotheken oder Indoorspielplätze. So hat die ganze Familie was von dem Tag!
( Beispielfoto: © Pavel Losevsky, Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 05.12.2016 )

[ Zum Seitenanfang ]