Einkaufen in Thüringen

Letzte Aktualisierung: 10.04.2021 / Text: A. W.

Panorama von Weimar in Thüringen
In Weimar und ganz Thüringen kann man gut einkaufen! (Foto Weimar City-Panorama: © pure-life-pictures)

Einkaufsmöglichkeiten in Thüringen

Thüringen zählt mit einer Fläche von rund 16.000 Quadratkilometern und ca. 2,2 Mio. Einwohner zu den kleinsten Bundesländern Deutschlands. Dass Shoppingfreunde hier dennoch zahlreiche Möglichkeiten zum Bummeln, und Einkaufen finden, ist vor allem dem reichhaltigen Angebot in den größeren Städten zu verdanken.
Wer die Shoppingwelt Thüringens erkunden möchte, kommt an Weimar, Erfurt und Co. also nicht vorbei.

Einkaufen in den großen Städten von Thüringen:

Einkaufsmöglichkeiten in Thüringen

Verkaufsoffene Sonntage in Thüringen

Natürlich erfahren Sie bei uns auch wann und wo Sie im Bundesland Thüringen am Sonntag einkaufen können. Auf Grund der Corona Pandemie haben viele Städte und Gemeinden noch keine Termine festgelegt. Die Einzelhändler hoffen soätestens zum Ende des Jahres einen verkaufsoffenen Sonntag veranstalten zu können. Verkaufsoffene Sonntage in Thüringen

Aktuelle Nachrichten aus dem Einzelhandel in Thüringen:

  • Wegen der Corona Pandemie gibt es im Einzelhandel massive Einschränkungen. Zur Zeit sind evtl. nicht alle Geschäfte geöffnet. Auf Grund der dynamischen Entwicklung kann es auch zu kurzfristigen Schließungen oder Änderungen kommen.
  • Halten Sie sich beim Einkaufen an die allgemeinen "Corona-Regeln". Tragen Sie eine Maske, halten Sie Abstand und bezahlen Sie nach Möglichkeit bargeldlos.

Thüringen: Shoppen in Innenstädten und Einkaufszentren

Rathaus am Fischmarkt in Erfurt (Thüringen)
Auch in Erfurt gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten!
Foto: © pure-life-pictures

Auf der Suche nach Einkaufsmeilen, die auch ausgedehnte Shoppingausflüge ermöglichen, bieten sich Besucher Thüringens sowohl die Altstadt Weimars als auch das Innenstadtgebiet Erfurts an. In Weimar gibt es rund um die Schillerstraße zahlreiche kleine und große Geschäfte, wobei auch das kleine Einkaufszentrum "Atrium" fußläufig erreichbar ist. Shoppen in Erfurt gehen Gäste der Stadt vor allem auf der Langen Brücke, der Krämerbrücke und dem Fischmarkt mit der Schlösserstraße. Wer zudem Lust auf Indoor-Shopping hat, wird im Zentrum "Anger 1", direkt in der Innenstadt und in den Einkaufszentren Thüringen Park und T.E.C. glücklich. Ebenfalls empfehlenswerte Orte für den Einkaufsbummel in Thüringen sind der Prima Einkaufs Park im Eisenacher Stadtteil Hützelsroda, die Gera Arcaden sowie das Elster Forum in Gera. Die Innenstädte Eisenachs (hier vor allem die Karlstraße), Geras und Gothas laden zu gemütlichen Einkaufstouren ein und bestechen durch ihre architektonische Schönheit. Wer Jena besucht, findet hier die Einkaufszentren

  • Goethe Galerie
  • Burgaupark
  • "Neue Mitte"

Auch die Innenstadt Jenas zwischen den Straßen Holzmarkt und Saalstraße verfügt über zahlreiche Geschäfte von großen Ketten bis hin zu kleinen und individuellen Einzelhandelsläden.

Möbel kaufen in Thüringen

Auch an Möbelhäusern mangelt es in Thüringens Städten nicht. "Roller" Märkte finden Kunden in den Städten Weimar, Gera, Erfurt und auch Gotha, während Filialen der Kette "Möbel Boss" sowohl in Erfurt als auch in Gera und Gotha täglich ihre Pforten öffnen. Wer das wohl typischste schwedische Möbelhaus nicht missen möchte, besucht IKEA in Erfurt. Die Stadt wartet außerdem mit weiteren Möbelgeschäften wie "Poco" und "Höffner in Erfurt Waltersleben" auf. Auch die Kette "Multipolster" ist in Thüringens Städten vertreten. Erfurt verfügt über gleich drei Filialen, während weitere Häuser in Gera, Jena und Weimar stehen.

Einkaufen in den angrenzenden Bundesländern: