Die Schildergasse in Köln

Schildergasse in Köln

Die Einkaufsstraße "Schildergasse", die sich in einer Fußgängerzone befindet, erstreckt sich von West nach Ost vom Neumarkt bis zur Hohen Straße. Mit durchschnittlich 14.590 Passanten pro Stunde, die bei einer Untersuchung im Jahr 2014 gezählt wurden, ist die Schildergasse die meistbesuchte Shoppingmeile Kölns und Deutschlands.

Welche Geschäfte gibt es in der Schildergasse?

Bitte beachten Sie:
Unsere Liste der Geschäfte in der Kölner Schildergasse ist lange nicht vollständig! Es gibt noch viele weitere kleine und große Einzelhandelsgeschäfte.
Wir werden die Informationen auf dieser Seite nach und nach ergänzen. Wir freuen uns auf Ihre Tipps und Hinweise.

Öffnungszeiten in der Schildergasse

Die Öffnungszeiten kann natürlich jedes Geschäft individuell festlegen. Viele Geschäfte in der Schildergasse haben aber Montag bis Samstag von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet!
Einige Beispiele:

  • Sport Scheck: Montag - Samstag: 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  • H & M: Montag - Samstag: 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  • Peek & Cloppenburg: Mo - Do, Sa: 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Fr bis 21:00 Uhr
  • Hallhuber: Montag - Samstag: 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Verkaufsoffene Sonntage in der Schildergasse Köln

Mehrmals im Jahr gibt es verkaufsoffene Sonntage an denen sich auch viele Geschäfte in der Schildergasse in Köln beteiligen.

An den verkaufsoffenen Sonntagen sind die Geschäfte in der Schildergasse meist von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr für Sie geöffnet. Bitte beachten Sie, dass unsere Liste nicht vollständig ist!

Einige Highlights in der Schildergasse Köln

Von der Hohen Straße aus zweigt die ca. 534 Meter lange Schildergasse ab. In dieser Kölner Einkaufsstraße ergänzen sich die traditionelle und moderne Architektur gegenseitig. Sie führt geradewegs auf das Gebäude der großen Galeria-Kaufhof-Filiale zu, vor welcher sich der Harzheimbrunnen mit einigen Sitzplätzen befindet. Weiter geht es, unter anderem an Karstadt vorbei, in Richtung der auf der linken Seite befindlichen Antoniterkirche. Die Kirche ging aus dem 1298 gegründeten Antoniterkloster hervor, welches nicht mehr besteht. Im Kontrast zur Antoniterkirche steht das benachbarte Weltstadthaus, das einem riesigen, gläsernen Ei ähnelt und eine Peek & Cloppenburg Filiale beherbergt. Am Ende der Schildergasse erblicken Besucher auf dem Dach der Neumarkt Galerie etwas Ungewöhnliches: Ein überdimensioniertes, schmelzendes Eis ist dort über eine Ecke gestülpt. Bei diesem drei Tonnen schweren und zwölf Meter großen Objekt aus Fiberglas, das 2003 installiert wurde, handelt es sich um ein Werk des New Yorker Pop-Art-Künstlers Claes Oldenburg.

Shopping vom Feinsten und Gastronomie

Mit C & A, H & M, Galeria Kaufhof, Karstadt, Peek & Cloppenburg, Foot Locker, Zara, Schuhgeschäften wie Kämpgen, einigen Sportgeschäften, Schmuckgeschäfen und Parfümerien wie Douglas sowie einer Primark-Filiale in der Neumarkt Galerie bieten sich entlang der gesamten Schildergasse zahlreiche Shoppingmöglichkeiten. Menschen mit kleinem und größerem Budget finden in der Schildergasse in Köln gleichermaßen, was sie wünschen. Und wer sich zwischendurch stärken möchte, kann beispielsweise in einem Straßencafé etwas genießen und dabei das bunte Treiben auf der Einkaufsstraße auf sich wirken lassen. Zudem umfasst das gastronomische Angebot der Schildergasse einige Restaurants und weitere Cafés wie zum Beispiel das Woyton und das Café Riese. Neben der Antoniterkirche befindet sich ebenfalls ein kleines Restaurant.
( Beispielfoto: © myper, Text: K. S., Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 05.12.2016 )

Anfahrt zur Schildergasse Köln:

Mit dem Auto:
Über die B9 oder B51 in Richtung Innenstadt. Es gibt einige Parkhäuser in der Nähe, z.B. Kaufhof,Rewe City, Brückenstraße, Gürzenich sowie Hohe Straße.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Straßenbahn: Linie 1, 5, 7, 9 bis Köln, Heumarkt
Bus: Linie 106, 132, 133, 250, 260, 978 bis Köln Heumarkt

[ Zum Seitenanfang ]