Die XXXL Möbelhäuser in Deutschland

Die XXXL Möbelhäuser können auf eine lange Erfolgsgeschichte verweisen, die im Jahr 1945 mit der Eröffnung eines Stammhauses im oberösterreichischen Haag am Hausrück begann. Während sich das Unternehmen in den ersten Jahren auf die Produktion von handbemalten Spanschachteln und Bauernmöbel konzentrierte, begann in den Folgejahren Schritt für Schritt der systematische Ausbau zum Möbelhändler. Dem Möbeldiscounter Möbelix, der im Jahr 1989 seinen großen Eroberungszug in Deutschland begann, schlossen sich nach und nach weitere Einrichtungshäuser an. Mit europaweit über 150 Einrichtungshäusern und etwa 17.500 Mitarbeitern stiegen die XXXL Möbelhäuser heute zum zweitgrößten Möbelhändler der Welt auf. Im Zuge der unaufhörlichen Expansionspolitik betreibt die Möbelkette derzeit zahlreiche beliebte und bekannte Marken wie Mömax, Möbelix, Emslander, Neubert, XXXL Hiendl, XXXL Siegle, XXXL Lutz, Mann Mobilia und Bierstorfer.

Informationen über die XXXL Möbelhäuser

Wissenswertes über die XXXL Möbelhäuser

Hierzulande verfügt das Unternehmen neben dem Online XXXL Möbelhaus über mehr als 28 Filialen, wobei die Standorte überwiegend im Süden der Bundesrepublik angesiedelt sind. Ihre Beliebtheit verdankt die Gruppe den stilvollen Möbeln, die jeglicher Zielgruppe gerecht werden. Dabei werden Produkte rund ums Wohnen in bester Qualität und zu attraktiven Preisen angeboten. Das gewaltige Warensortiment umfasst über 35.000 Artikel auf insgesamt 1,2 Mio. Quadratmetern, unter denen sich nicht nur Möbel für sämtliche Wohnbereiche in unterschiedlichen Stilrichtungen verbergen, sondern auch Babyprodukte, Deko-Artikel, Wohnaccessoires, Haushaltswaren, Leuchten und Lampen, Vorhänge sowie Bodenbeläge wie Teppiche. Zudem bieten zahlreiche Markenhersteller wie u.a. Natuzzi, Joop, Esprit, Fossen, Mobilia, WMF, Rolf Benz oder Hülsta ihre Produkte bei den XXXL Möbelhäusern an. Besonders am Herzen liegen der Gruppe auch hochwertige Materialien sowie modernste Trends. Aus diesem Grund werden jedes Jahr etwa 12.000 Produkte neu in das Sortiment aufgenommen. Demnach beträgt das durchschnittliche Alter der Waren gerade mal zwei Jahre. Allen Möbeln sind diverse Preiskategorien zugeteilt, so dass diese vom Kunden in den jeweiligen Preisklassen exklusiv, gehoben und preiswert erworben werden können. Auf diese Weise wird jedem Besucher in seinem Preissegment etwas geboten. Zusätzlich an Attraktivität gewinnt das Sortiment durch die XXXL Schnäppchen, die ein ordentliches Einsparpotenzial bieten.

Breites Service-Angebot
Als Full-Service-Anbieter legt das Unternehmen neben einer breit angelegten Produktpalette auch viel Wert auf eine kompetente Beratung. Damit sich der Kunde seine neue Einrichtung in den eigenen vier Wänden ideal vorstellen kann, bietet das Unternehmen eine 3D-Raumplanung an, mit der Badausstattungen, Wohnzimmergarnituren, Küchenblöcke und vieles mehr passgenau in die Räume eingeplant werden können. Darüber hinaus offerieren die XXXL Möbelhäuser ihren Kunden zahlreiche Transport-, Liefer- und Montageservices. So kann etwa kostenlos ein XXXL Transporter gemietet werden. Fachmonteure installieren auf Wunsch die Wasser- und Elektroanschlüsse bei der Küchenlieferung gleich mit. Gegen einen geringen Aufpreis übernimmt das Unternehmen sogar die Entsorgung alter Geräte und Möbel. Selbst Reklamationen werden vom Kundendienst schnell und unbürokratisch bearbeitet.
( Foto: © Vadim Andrushchenko, Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 05.12.2016)

[ Zum Seitenanfang ]

Adresse des Firmensitzes:
BDSK Handels GmbH & Co. KG
Mergentheimerstr. 59
97084 Würzburg
Telefon: 0931/ 61 060

XXXLutz im Internet:
Die Webseite: -
XXXLutz bei Facebook: https://www.facebook.com/pages/XXXL-Deutschland/633525070009895

[ Zum Seitenanfang ]