Einkaufscenter in Dortmund

Letzte Aktualisierung: 25.11.2023 / Redaktion: K. K. (Online-Redakteurin)

Jugendliche in den Einkaufscenter in Dortmund
Bummel durch die Einkaufscenter in Dortmund - Symbolbild: © Dangubic - stock.adobe. com

Dortmund ist eine Großstadt in Nordrhein-Westfalen, die natürlich auch einige Einkaufscentren zu bieten hat.

Liste der Shoppingcenter in Dortmund

Thier-Galerie Dortmund
Westenhellweg 102-106
44137 Dortmund
Telefon: 0231/ 96 32 550
Öffnungszeiten:
Montag - Samstag:
10:00 Uhr - 20:00 Uhr
Geschäfte:
Es erwarten Sie ca. 160 Geschäfte wie z.B. Hollister, Intersport, Primark und Thalia.
Indupark Center Dortmund
Wulfshofstr. 6 - 8
44149 Dortmund Oespel
Telefon: 0231/ 42 57 864 - 11
Öffnungszeiten:
Montag - Samstag: 07:00 Uhr - 22:00 Uhr
Geschäfte:
Zum Beispiel Kaufland, Deichmann, Media Markt und dm.

Westfalen Einkaufszentrum
Bornstr. 160
44145 Dortmund
Telefon: -
Öffnungszeiten:
Montag - Samstag:
10:00 Uhr - 20:00 Uhr
Geschäfte:
U.a. finden Sie hier Aldi, Jysk, Deichmann, Woolworth und Ernstings Family.
Rodenberg Center
Rodenbergstr. 47
44287 Dortmund
Telefon: 023 84/ 801
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 10:00 Uhr - 20:00 Uhr
Sa: 09:30 Uhr - 20:00 Uhr
Geschäfte:
Woolworth, Rewe, Takko, Tedi, dm, Kik und viele weitere

Bitte beachten Sie:
Unsere Liste der Dortmunder Einkaufscentren ist natürlich nicht vollständig! Wir werden die Informationen auf dieser Seite nach und nach ergänzen. Wir freuen uns auf Ihre Tipps und Hinweise.

Aktuelles:

  • In der Thier-Galerie ist ordentlich Bewegung! Nachdem einige Shops geschlossen wurden, gibt es nun wieder Neueröffnungen. Z.B. eine Änderungsschneiderei und eine Filiale der Handelskette Loris Parfum.

Verkaufsoffener Sonntag in den Einkaufscenter in Dortmund:

An den verkaufsoffenen Sonntagen sind die Einkaufscentren meist von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie, dass unsere Liste nicht vollständig ist!

Das Angebot in den Dortmunder Einkaufscentren:

Die Shoppingcenter in Dortmund bieten einen recht guten Mix aus Geschäften und Dienstleistern. Meist findet man einige Lebensmittelgeschäfte, Modeläden, einen Elektronikfachmarkt sowie Friseure, Schlüsseldienste und natürlich auch einige Restaurants und Cafés. Damit das Wiederkommen leichter fällt, gibt es über das Jahr verteilt einige Veranstaltungen wie Messen und Ausstellungen.
Tipp für Eltern: Einige Einkaufscentren bieten auch eine Kinderbetreuung an. Oder Sie gehen einfach mit Ihrem Kind in einen Spielzeugladen. Dort kann es ja schon mal Wünsche für den Geburtstag oder Weihnachten äußern.

Wissenswertes über die Dortmunder Einkaufscenter

Das älteste noch in Betrieb befindliche Dortmunder Einkaufscenter ist das Indupark Center. Es wurde bereits 1976 eröffnet und von 2011 - 2013 umgebaut. Das Westfalen Einkaufszentrum wurde zwar schon 1970 eröffnet, aber 2006 geschlossen und 2008/2009 neugebaut. Das jüngste Shoppingcenter ist die Thier Galerie, die erst 2011 feierlich eröffnet wurde. Es ist zugleich auch das größte Shoppingcenter in Dortmund.
Alle Angaben ohne Gewähr!

Einkaufen in Dortmund:

Einkaufen in NRW:

[ Zum Seitenanfang ]