Allgemeine Tipps zum Sonntagsshopping

Paare beim Sonntagsshopping

So langsam finden die Menschen Gefallen daran am Sonntag einkaufen zu gehen. In vielen Städten in Deutschland gibt es inzwischen einige verkaufsoffene Sonntage. Wer richtig viel Spaß beim Sonntagsshopping haben möchte, sollte aber einige wichtige Dinge beachten, um nicht enttäuscht nach Hause zu gehen:

Wer hat wann geöffnet?
Informieren Sie sich vorab welche Geschäfte am Sonntag geöffnet haben. (Zum Beispiel auf offline-einkaufen.com) Erkundigen Sie sich auch von wann bis wann die Geschäfte und Einkaufscentren, die Sie besuchen wollen, offen sind.

Zeit fürs Sonntagsshopping nehmen
Nehmen Sie sich Zeit! Oft sind die Geschäfte und Einkaufscentren am Sonntag gut besucht! (Selten überlaufen!) Planen Sie also etwas Zeit zum Anstehen ein. Denken Sie an die Sicherheit Ihrer Wertgegenstände. Bewahren Sie die Geldbörse in einer Innentasche auf! Gedrängel lockt leider auch oft Taschendiebe an! In den großen Städten sollten Sie überlegen, ob Sie mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln zum Sonntagsshopping fahren. Oft (besonders an den verkaufsoffenen Sonntagen vor Weihnachten) sind die Parkhäuser und Parkplätze der Einkaufscentren überfüllt.

Sonntagseinkäufe planen
Legen Sie ein Budget für Spontankäufe fest. In vielen Geschäften gibt es an den verkaufsoffenen Sonntagen attraktive Sonderangebote, die zu Spontankäufen verleiten. Nutzen Sie die Kinderbetreuungsangebote vieler Geschäfte und Einkaufscentren! So haben auch die Kinder Freude und Sie können entspannt einkaufen. Planen Sie Ihre Einkäufe! Zuerst werden kleine Dinge gekauft, zum Schluss erst große und sperrige Sachen. So dass Sie möglichst lange "beweglich" bleiben und Sie sich nicht unnötig mit vielen schweren Tüten abschleppen müssen.

Sonntags unterwegs was essen
Nutzen Sie auch die vielfältigen gastronomischen Angebote der Einkaufscentren und Möbelhäuser. Sonntags mal nicht kochen zu müssen ist doch sicher auch angenehm! Viele Möbelhäuser und Einkaufscentren öffnen den Gastronomiebereich oft schon 1 Stunde vor Verkaufsbeginn. So dass Sie sich vor dem Einkaufen noch stärken können. Das Essen ist meist recht gut und auch preiswert!
(Foto: © microworks, Alle Angaben ohne Gewähr!)

[ Zum Seitenanfang ]