Digitale Preisschilder auf dem Vormarsch

Zeitungsmeldung zum Thema Digitale Preisschilder

Die Zeiten, in denen die Preise für Waren an Supermarktregalen auf kleinen Papierschildern ausgewiesen wurden, scheinen sich ihrem Ende entgegen zu neigen. Immer häufiger finden Kunden stattdessen kleine Digitalanzeigen, die auch kurzfristige Preisanpassungen möglich machen. Was zunächst sinnvoll und durchaus auch nachhaltig klingt, bereitet Verbraucherschützern jedoch zunehmend Sorge. Sie fürchten um die Transparenz und Sicherheit der Kunden.

Kurzfristige Preisänderungen schaffen Unsicherheit

Mit digitalen Preisschildern verzichten Supermärkte zwar auf Papier und schonen damit wertvolle Ressourcen, die können jedoch auch deutlich flexibler auf spontane Ereignisse reagieren. So könnte es sein, dass in manchem Supermarkt kurz vor einem sonnigen Wochenende das Grillfleisch verteuert wird. Aber auch höhere Preise für Brötchen am Morgen oder teureres Bier am Tag eines Bundesligaspieles sind durchaus denkbar. Für den Verbraucher bedeutet dies, dass er sich nicht sicher sein kann, welche Preise gerade angemessen sind und wann er möglicherweise günstiger einkaufen kann.

Einzelhändler wollen Verbraucher beruhigen

Dass inzwischen jeder achte Supermarkt auf digitale Preisschilder setzt und sich dieser Trend in den kommenden Monaten und Jahren noch verstärken wird, kann also durchaus zum Problem werden. Doch Einzelhändler wiegeln ab und betonen ihre kundenfreundliche Geschäftspolitik. Dass Preise sich minütlich ändern werden und dass sich der Verbraucher kaum noch zurechtfinden wird, wollen sie verhindern.

Verbraucherschützer sehen die Wandlung dennoch kritisch. So könnten digitale Etiketten künftig mit weiteren Funktionen ausgestattet werden, die das Bewegungs- und Einkaufsverhalten einzelner Kunden aufzeichnen und darauf reagieren. Sollte sich dieser digitale Trend fortsetzen, wird es in der Zukunft besondere Richtlinien benötigen, um Transparenz und Kundenfreundlichkeit nicht zu gefährden.
Lesen Sie auch: Den Wochenendeinkauf sorgfältig planen

Erfahren Sie hier wo am 14.05.2017 verkaufsoffener Sonntag ist!

Foto: © Zerbor