Ist Aldi auf dem Weg nach China?

Zeitung mit Wirtschaftsnachrichten
(Foto: © Zerbor )

Beim Discount-Unternehmen Aldi ist aktuell so einiges los. Nicht nur Gerüchte rund um die Fusion der beiden Teile Nord und Süd sorgen für Diskussionen, sondern auch der Bau von Wohnungen und die neu designte Arbeitskleidung und der Angriff Aldis auf Drogeriemärkte. Und als wäre das noch nicht genug, gibt es nun erneut Grund für Spekulationen. Wie es scheint, plant Aldi in der kommenden Zeit seine Expansion nach China.

Erste Pläne scheinen festzustehen

Wer Medienberichten Glauben schenkt, stellt fest: Aldi will vermutlich schon bald rund fünfzig neue Filialen in China eröffnen. Das Land der Mitte als Markt ist indes kein unbeschriebenes Blatt, denn auch andere deutsche Einzelhändler haben sich längst mit ihrer Präsenz auf dem asiatischen Markt befasst. Bei Aldi scheint das Vorhaben bereits Gestalt anzunehmen. So berichten Medien, dass die Verantwortlichen schon jetzt Kompetenzteams für die Expansion zusammenstellen und in China selbst auf Mitarbeitersuche gehen.

Noch ist nichts offiziell

Während Medien in Deutschland rege über die Expansionspläne spekulieren, hält sich Aldi bislang bedeckt. Noch gibt es keine offiziellen Stellungnahmen zum Schritt auf asiatisches Terrain. Klar ist jedoch: Da Aldi bereits über ein Online-Angebot in China verfügt, wäre die Eröffnung von Filialen vor Ort nur konsequent. Die kommenden Wochen und Monate werden zeigen, wie wahrscheinlich die Expansion tatsächlich ist.

Wann ist wieder Verkaufsoffener Sonntag?

Foto: © Zerbor