Poco hat teilweise wieder geöffnet

Ein Poco Möbelhaus (Beispielfoto)
Foto Tkni

Die Poco Einrichtungsmärkte haben je nach Bundesland teilweise oder komplett wieder geöffnet. Teilöffnung bedeutet, dass die Verkaufsfläche auf 800 qm begrenzt wurde. Wir haben hier eine kleine Übersicht der Poco Märkte in den Bundesländern und deren Öffnung für Sie zusammengefasst:

Welche Poco Märkte haben wieder geöffnet?

  • Baden-Württemberg: Poco Märkte sind komplett geöffnet (Pforzheim, Friedrichshafen, Heilbronn, Mannheim, Singen, Böblingen, Eningen, Göppingen, Fellbach, Stuttgart, Biberach)
  • Bayern: Märkte haben teilweise geöffnet (München-Trudering, Deggendorf, Landsberg, München-Freimann, Ingolstadt, Augsburg, Donauwörth, Würzburg, Nürnberg-Sündersbühl, Nürnberg, Neu-Ulm, Kempten, Amberg, Kitzingen, Weiden, Eching, Gersthofen, Regensburg, Altötting, Wassertrüdingen, Landshut)
  • Berlin: Die Märkte haben teilweise geöffnet (Berlin-Waltersdorf, Berlin-Wedding, Berlin-Kreuzberg, Berlin-Britz, Berlin-Spandau, Berlin-Adlershof, Berlin-Lankwitz, Berlin-Marzahn)
  • Brandenburg: Die Poco Märkte haben teilweise geöffnet (Schwedt)
  • Bremen: Die Märkte haben teilweise geöffnet (Bremen, Bremerhaven)
  • Hamburg: Die Poco Einrichtungshäuser haben teilweise geöffnet (Harburg, Wandsbek, Altona)
  • Hessen: Die Märkte haben teilweise geöffnet (Weiterstadt, Eschborn, Wetzlar, Kassel, Fulda, Viernheim, Frankfurt)
  • Mecklenburg-Vorpommern: Die Märkte haben komplett geöffnet (Rostock, Schwerin, Neubrandenburg)
  • Niedersachsen: Die Märkte haben teilweise geöffnet (Oldenburg, Leer, Stade, Wilhelmshaven, Salzbergen, Hannover-Linden, Osnabrück-Fledder, Braunschweig, Dinklage, Hildesheim, Bardowick, Hannover-Hainholz)
  • NRW: Die Märkte haben komplett geöffnet (Aachen, Ahlen, Arnsberg, Bergkamen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Bottrop, Dorsten, Dortmund, Duisburg, Düren, Essen, Gelsenkirchen, Goch, Hagen, Iserlohn, Kaarst, Kerpen, Köln, Köln-Ossendorf, Krefeld, Kreuztal, Löhne, Lüdinghausen, Minden, Mönchengladbach, Monheim, Münster, Oberhausen, Osnabrück (Lotte-Wersen), Paderborn, Rheda-Wiedenbrück, Wesel, Wülfrath, Wuppertal-Langerfeld)
  • Rheinland-Pfalz: Die Poco Märkte haben komplett geöffnet (Trier, Koblenz, Görgeshausen, Kaiserslautern, Mainz)
  • Saarland: Die Märkte haben komplett geöffnet (Saarlouis, Homburg)
  • Sachsen: Die Märkte haben komplett geöffnet (Chemnitz, Leipzig, Dresden-Nickern, Dresden-Markthalle, Zwickau)
  • Sachsen-Anhalt: Die Poco Märkte haben komplett geöffnet (Magdeburg, Dessau)
  • Schleswig-Holstein: Die Märkte haben teilweise geöffnet (Neumünster, Kiel, Lübeck, Halstenbek)
  • Thüringen: Die Märkte haben komplett geöffnet (Erfurt, Nordhausen, Nobitz)

Was ist beim Einkaufen in den Poco Märkten zu beachten?

Es gibt einen begrenzten Einlass. Kommen Sie bitte allein, max. mit einer Begleitperson. Für Familien gibt es eine Ausnahme. Damit nicht zu viele Kunden gleichzeitig im Markt sind, werden am Eingang Zugangskarten verteilt, die Sie an der Kasse wieder abgeben. Natürlich sollten Sie auch in den Möbelhäusern die Abstandsregeln einhalten. Am Eingang steht Desinfektionsmittel zur Verfügung. Es wird darum gebeten möglichst bargeldlos zu bezahlen. Weitere Informationen über Poco

Stand: 05.05.2020 11:00 Uhr / Alle Angaben ohne Gewähr! Quelle: Webseite von Poco