Metzingen – Erweiterungen im Outlet-Center

Menschen im Outlet-Center

Das Fashion Outlet in Metzingen ist schon seit Jahren ein echter Magnet für Shoppingbegeisterte aus Deutschland und sogar Touristen. Dass das Geschäftskonzept der kleinen Outlet-Stadt gut aufgeht und die Umsätze Jahr für Jahr steigen, veranlasst den Betreiber nun zur Erweiterung seiner Flächen. Hiermit ist jedoch nicht jeder einverstanden.

Widerstand aus der Umgebung

Die beiden Städte Reutlingen und Tübingen sind weniger erfreut über das ambitionierte Voranschreiten der Holy AG in Metzingen. Sie sahen sich bedroht von einer weiteren Vergrößerung des Outlets und klagten gegen den Ausbau. Hiermit jedoch hatten die Kläger nur bedingt Erfolg. Das Outlet wird definitiv ausgebaut. Ein gemeinsam geschlossener Vertrag soll die Sorgenfalten glätten. Im Rahmen von Verhandlungen wurde eine Obergrenze für das Wachstum des Outlets beschlossen. Der Betreiber des Outlets versteht die Bedenken angrenzender Städte ohnehin nicht. Er sieht vor allem in Gästen aus dem Ausland eine vielversprechende Zielgruppe, nicht jedoch in der Kundschaft vor Ort.

Die konkreten Planungen vor Ort

Schon in 2017 soll es losgehen mit Erweiterungsarbeiten in Metzingen. Der erste Abschnitt wird dann voraussichtlich Ende 2018 eröffnet werden und die Verkaufsflächen um rund 65.000 Quadratmeter erweitern. Wie viel Geld die Holy AG für das gesamte Vorhaben investieren wird, wird jedoch nicht verraten. Abwarten müssen Kunden auch, wenn es um mögliche neue Läden geht. Hier hält sich der Betreiber auch jetzt noch bedeckt. Es dürfte jedoch zu erwarten sein, dass sich in 2019 einige neue Geschäfte um kaufkräftige Kundschaft bemühen werden.

Lust auf Shoppen bekommen? Hier ist z. B. am 09.04.2017 verkaufsoffener Sonntag:
Verkaufsoffener Sonntag in Cottbus
Verkaufsoffener Sonntag in Berlin
Verkaufsoffener Sonntag in Saarbrücken

Foto: © Christian Müller