Kaufland führt gentechnikfreie K-Classic-Frischmilch ein

Infos aus dem Supermarkt

Eilmeldung

Neckarsulm, 1. August 2016 – Ab sofort bietet Kaufland in den Filialen in Baden Württemberg und Bayern sowie in Thüringen und Sachsen-Anhalt unter seiner Eigenmarke K-Classic gentechnikfreie Frischmilch in den Fettstufen 1,5 und 3,5 Prozent an. Ziel ist es bis Ende 2016 die K-Classic Frischmilch in allen Kaufland-Filialen gentechnikfrei anzubieten.

Bundesweite Umstellung ist geplant

Neben der Frischmilch ergänzen ab Herbst dieses Jahres – zunächst ebenfalls in ausgewählten Regionen – weitere Molkereiprodukte das Angebot an zertifiziert gentechnikfreien K-Classic-Artikeln bei Kaufland, darunter körniger Fischkäse, Emmentaler und geriebener Mozzarella. Alle Produkte sind mit dem grünen „Ohne Gentechnik“-Siegel gekennzeichnet. Dieses wurde 2009 vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz eingeführt und wird vom „Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e.V. (VLOG) vergeben. Die Planungen zur bundesweiten Umstellung vieler weiterer Artikel laufen bereits. Langfristig plant Kaufland alle Molkereiprodukte der Eigenmarke K-Classic gentechnikfrei anzubieten.

Kaufland forciert Verzicht auf Gentechnik

Mit der Umstellung auf gentechnikfreie Molkereiprodukte unterstreicht Kaufland sein Engagement in Sachen verantwortungsbewusstes Handeln. Damit positioniert sich Kaufland klar für den Einsatz gentechnikfreier Futtermittel bei der Herstellung von Milchprodukten. Dabei reagiert Kaufland auch auf die gestiegene Nachfrage nach Produkten ohne Gentechnik. Neben seinem Engagement im Bereich Eigenmarken forciert Kaufland auch im übrigen Sortiment den Verzicht auf Gentechnik. Zudem wird das Bio-Sortiment, beispielsweise im Bereich der Molkereiprodukte, stetig weiter ausgebaut.

Übernahme von Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt
ist Kaufland ein sehr großes Anliegen. Die nachhaltige Sortimentsgestaltung ist daher wichtiger Bestandteil der Unternehmenspolitik von Kaufland. Das Sortiment umfasst eine Vielzahl an Artikeln, die einen Beitrag zum Schutz von Mensch und Umwelt leisten. Neben dem Bio-Sortiment gehören hierzu auch Produkte mit weiteren anerkannten Gütezeichen wie dem Blauen Engel, FSC-Produkte aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft, Erzeugnisse aus Fairem Handel sowie MSC-zertifizierter Fisch aus nachhaltiger Fischerei. Zudem bietet Kaufland eine stetig wachsende Anzahl von Fleischwaren aus alternativen Haltungsformen an und engagiert sich in verschiedenen Projekten und Initiativen für die Anhebung der Tierhaltungsstandards. Daneben wird auch das Angebot an veganen und vegetarischen Alternativen kontinuierlich ausgebaut. (Eine PM von Kaufland!, Foto: © bluedesign)

Lesen Sie auch:
Den Wochenendeinkauf sorgfältig planen