IKEA: Werbeanzeige als Schwangerschaftstest

Kuriose Werbeanzeige von Ikea in Schweden

Das Ikea Logo

Um in der schnelllebigen Welt des Einzelhandels Kunden zu gewinnen, braucht es kreative und auffällige Werbemaßnahmen. Das dürfte sich auch der schwedische Möbelriese IKEA gedacht haben, als er eine Werbeanzeige mit einer ganz besonderen Funktion kombinierte. Frauen konnten mit Hilfe des Blattes herausfinden, ob sie ein Kind erwarten. Die Aktion, die aktuell nur in Schweden zum Einsatz kommt, sorgte trotz der regionalen Begrenztheit weltweit für Aufsehen.

Spannendes Prinzip mit Aha-Effekt

Das Prinzip der betreffenden Anzeige ist schnell erklärt. Zunächst ist hier auf einer vornehmlich weißen Seite ein IKEA Babybett zu sehen. Urinieren Schwangere auf die Anzeige, zeigt sich unterhalb des in Schwarz gehaltenen Preises ein roter Aktionspreis. Das funktioniert jedoch nur, wenn der Urin entsprechende Mengen des Schwangerschaftshormons HCG enthält. Vielerorts sorgte die Anzeige nun für Unsicherheit. So glaubte manche Frauen, sie müssten den benutzten Test mit in die IKEA Filiale bringen, um das Angebot in Anspruch nehmen zu können.

Anzeige muss nicht vorgelegt werden

Das allerdings ist nicht notwendig. So handelt es sich um den Aktionspreis nicht etwa um einen, der nur für Schwangere gilt, sondern vielmehr um ein spezielles Angebot für IKEA-Family Mitglieder. Auch wer eine Family-Card besitzt und nicht schwanger ist, erhält das Bett zum vergünstigten Preis. IKEA möchte mit dieser speziellen Anzeige also vor allem auf das Family Programm aufmerksam machen und Kunden vom Beitritt in den Club überzeugen.

Weitere Infos über Ikea
Standorte von Ikea in Deutschland
Die neuste Filiale in Deutschland: Ikea Magdeburg
Die größte Filiale in Deutschland: Ikea Berlin Lichtenberg
Die älteste Filiale in Deutschland: Ikea München Eching
Die kleinste Filiale in Deutschland: Ikea Kaarst

Foto: © Tkni