IKEA will Position in Deutschland stärken

Neue Ikea Filialen in Deutschland

Das Ikea Logo

Wer Möbel kaufen und das persönliche Budget nach Möglichkeit nicht gänzlich ausreizen möchte, wird an IKEA Möbelhäusern kaum vorüber kommen. Auch in Deutschland erfreut sich die schwedische Kette mit ihren oft praktischen und meist schönen Möbeln und Dekorationsgegenständen großer Beliebtheit. Dies nehmen die Verantwortlichen nun zum Anlass, Deutschland mit weiteren Märkten zu versorgen.

18 weitere Märkte geplant

Aktuell befindet sich der Möbelkonzern noch auf der Suche nach passenden Grundstücken für seine neuen Filialen. Insgesamt sollten die bisher 52 Märkte in den kommenden Jahren um rund 18 weitere auf ganze siebzig erweitert werden. Bis es soweit ist, wird es jedoch aller Vermutung nach noch dauern. In der konkreten Planungsphase befinden sich aktuell erst einmal fünf zusätzliche Standorte. Vor allem in den Regionen, die bislang nur durch lange Autofahrten mit IKEA-Märkten verbunden waren, will der Konzern dann vertreten sein.

Grundstückssuche ist schwer

Damit Möbelhäuser ein für sie passendes Grundstück finden, braucht es nicht nur gute Vorbereitung. Auch das gewisse Glück entscheidet in vielen Fällen darüber, welcher Markt in einer Region bald seine Pforten öffnet. Da auch andere Möbelkonzerne in diesen Tagen über die Eröffnung weiterer Märkte und eine allgemeine Expansion nachdenken, könnte sich die Suche der Schweden zu einem spannenden Wettbewerb entwickeln.

Weitere Infos über Ikea in Deutschland
Standorte der Ikea Filialen in Deutschland
Verkaufsoffener Sonntag bei Ikea
Ikea Magdeburg – das neuste Ikea Haus (Eröffnet am 31.08.2017)