Hussel wird von Arko übernommen

Zeitung mit Wirtschaftsnachrichten (Foto: © Zerbor )

Nicht nur die Fusion von Karstadt und Kaufhof hält die Wirtschaftswelt derzeit in Atem. Auch die Übernahme von Teilen des Starbucks Geschäftes durch Nestlé sorgt für Aufsehen. Etwas im Verborgenen findet in diesen Tagen jedoch eine weitere Übernahme statt. Das Süßwaren-Unternehmen Hussel nämlich gehört künftig zu Arko.

Keine Veränderungen für den Kunden

Arko ist als Handelsunternehmen keine „kleine Nummer“. Das Haus hat vor knapp zwei Jahren bereits einige Eilles Filialen übernommen und geht nun mit Hussel den nächsten Schritt. Unter einem Dach also finden sich künftig nicht nur Schokolade und Kaffee, sondern auch die beliebten Süßwaren-Filialen mit Namen „Hussel“. An der Bezeichnung soll sich Berichten zufolge nichts ändern. Wer bisher gerne bei Hussel eingekauft hat, wird das auch weiterhin tun können.

Sicherheit für Angestellte

Auch die Hussel-Mitarbeiter müssen nicht um ihre Jobs fürchten. Sie will Arko ebenfalls übernehmen und das Geschäft sogar noch weiter ausbauen. So wird in den nächsten Jahren ein neues Fach-Unternehmen entstehen, das auch außerhalb Deutschlands agieren kann. Filialen in der Bundesrepublik, in Österreich, Portugal und Tschechien sind dann Teil des leckeren Imperiums. Umgesetzt werden soll die Hussel-Übernahme am 1. Oktober diesen Jahres. Hiermit sichert sich Arko auch Regionen, in denen es selbst bisher noch keine Filialen betreibt.

Erfahren Sie bei uns auch wo am 16.09.2018 Verkaufsoffener Sonntag ist! Zum Beispiel in diesen Städten:

Foto: © Zerbor