Weihnachtsgeschenke 2018: Das Budget steigt

Wieviel geben Deutsche für Weihnachtsgeschenke aus?

Weihnachtseinkäufe
Foto: © Coloures-pic

Wie viel die Deutschen Jahr für Jahr beim Weihnachtsgeschenke-Kauf ausgeben, ist eine spannende Angelegenheit. Auch Marktforscher interessieren sich für das Budget der Verbraucher, denn es verrät viel über die Wirtschaft, wichtige Trends und auch die Entwicklung der Konkurrenzsituation zwischen stationärem und digitalem Einzelhandel. EY Wirtschaftsprüfer haben sich nun im Rahmen einer Umfrage mit diesem Thema beschäftigt. Lesen Sie auch: Weihnachtsmärkte in Deutschland</a>

282 Euro pro Person

Nach der Befragung zeigte sich: Die erwachsenen Deutschen wollen in 2018 durchschnittlich 282 Euro ausgeben. Der Wert aus 2017 lag knapp sechs Prozent unterhalb des diesjährigen, was den Einzelhandel positiv stimmen dürfte. Doch auch die Unterscheidung von stationärem Handel und Onlineshops ist wichtig. Hier nämlich fanden die Verantwortlichen heraus, dass rund 88 der 282 Euro pro Person an den Onlinehandel gehen dürften. 2017 waren es gerade einmal 56 Euro. Das Netz also wird stärker, Einzelhändler vor Ort jedoch sind nicht chancenlos. Lesen Sie auch: Weihnachtseinkäufe stressfrei erledigen

Wofür investieren die Deutschen zum Fest?

Am beliebtesten bei Schenkenden in Deutschland sind in diesem Jahr Gutscheine oder auch Geld. Durchschnittlich 67 Euro will jeder hierfür ausgeben. An zweiter Stelle stehen laut Studie Konzertkarten oder auch Karten für andere Events. Ebenfalls interessant für Verbraucher bleiben jedoch auch Klassiker wie Bücher, Spielwaren, Parfum und Schmuck. Gleichermaßen gerne unter dem Weihnachtsbaum gesehen sind Reisegeschenke.

Am 18.11.2018 ist in einigen Bundesländern Verkaufsoffener Sonntag:

Foto: © Coloures-pic