Supermarkt: Finger weg von Reiswaffeln

Arsen in Reiswaffeln

14.10.2016
In Supermarktregalen und auch in den Auslagen zahlreicher Drogeriemärkte sind sie zu finden: Reiswaffeln. Besonders Familien mit kleinen Kindern greifen hier gerne zu, denn die runden Waffeln schmecken auch den Kleinsten und sind leicht in der Brotdose verstaut. Dass der Griff zur Reiswaffel im Supermarkt jedoch künftig wohlüberlegt sein sollte, zeigte nun eine Untersuchung von Ökotest. Schon vor einiger Zeit hatte das Testunternehmen Reiswaffeln genauer unter die Lupe genommen und hohe Arsen-Konzentrationen gefunden. Die jetzige Untersuchung sollte zeigen, ob sich nun sichere Waffeln in den Supermarktregalen befinden.

Erschreckende Ergebnisse

Nach dem letzten Aufschrei über hohe Konzentrationen des Giftstoffes Arsen in Reiswaffeln hatten die Hersteller ausreichend Zeit, sich mit diesem Problem zu beschäftigen und es zu beseitigen. Dass sich jedoch kaum etwas geändert hat, ist für Kunden besonders wichtig. Weiterhin sind in zahlreichen Reiswaffeln gesundheitsschädliche Stoffe zu finden. Allen voran bleibt auch Arsen als Hauptproblem erhalten. Lediglich ein einziger Hersteller konnte mit arsenfreien Reiswaffeln punkten.

Alternativen beim Lebensmitteleinkauf

Es ist nur verständlich, dass selbst eingefleischte Reiswaffel-Fans nun verunsichert sind. Insbesondere wenn es um die Gesundheit der eigenen Kinder geht, möchten Eltern kein Risiko eingehen und suchen nach gesunden Alternativen. Wer sich im Supermarkt etwas Zeit nimmt, wird jedoch ebenso wohlschmeckende Produkte finden, die auch bei Kindern gut ankommen. So zum Beispiel Zwieback oder Dinkelcracker. Und soll trotzdem eine gepuffte Zwischenmahlzeit bereitliegen, können Dinkelwaffeln oder auch Maiswaffeln eine sinnvolle Alternative sein. Diese stehen zumeist im gleichen Regal wie Reiswaffeln und sind nicht belastet.
Lesen Sie mehr bei www.oekotest.de
(Foto: Foto: © bluedesign)

Links zum Thema „Lebensmittel kaufen“:
Woran erkennt man gute Qualität bei Obst?
Augen auf beim Gemüsekauf
Wo ist am 16.10.2016 in Deutschland verkaufsoffener Sonntag?