Sommerurlaub: Die Einkaufsliste für den Strand

Das darf am Strand nicht fehlen

Vater und Tochter am Strand
Foto: © travnikovstudio

Nicht mehr lange und die Sommerferien beginnen. Viele Familien, Singles und auch Paare zieht es jetzt in die Ferne und die meisten schätzen den Strand als Lieblingsort für ihren Urlaub. Sowohl in Deutschland als auch in Südeuropa oder anderen Reiseregionen tummeln sich daher etliche Touristen im Sand und sind auf die ein oder andere Sache angewiesen. Vor der Reise lohnt sich daher ein kleiner Strandeinkauf im Shoppingcenter vor Ort.

Diese Dinge sind unverzichtbar

Die Sonneneinstrahlung am Strand kann stark sein. Daher sollte in der Reisetasche niemals hochwertige Sonnencreme fehlen. Lichtschutzfaktor 50 erweist sich als gute Wahl für Kinder und Menschen mit empfindlicher Haut, mindestens 30 sollte jedermann verwenden. Zusätzlich im Einkaufskorb landen sollten eine sichere Kopfbedeckung für jeden Reisenden, ein großes Strandtuch zum Hinlegen und ein Schirm oder eine Strandmuschel zum Schutz vor Wind und Sonne. Wer möchte, besorgt sich auch eine kleine Kühltasche mit passenden Kühlakkus, um Getränke oder Kosmetika wohltemperiert lagern zu können.

Wenn Kinder mitreisen: Das macht Spaß am Strand

Selbst am Strand kann es Kindern schnell langweilig werden. Möchten Mama und Papa am liebsten in der Sonne liegen und sich so richtig entspannen, ist Abwechslung das A und O für Jungen und Mädchen. Daher lohnt es sich, eine Tasche mit Spielsachen zu packen, die sich gut für den Strand eignen. Hierzu gehören Frisbeescheiben, Bälle, Kartenspiele, Kreuzworträtselblöcke oder auch Gummitwist und Hulahoop-Reifen. Aber auch Sandspielzeug sorgt immer wieder für Spaß.

Gut, dass am 23.06.2019 einige Geschäfte einen Verkaufsoffenen Sonntag haben! Zum Beispiel öffnen einige Geschäfte in diesen Bundesländern: