Name gefunden: Neues Einkaufszentrum in Singen

Singen bekommt neues Einkaufscentrum

Frauen beim einkaufen

04.10.2016
Schon seit einigen Monaten ranken sich Gerüchte um die Entstehung des neuen Einkaufszentrums in Singen. Lange hatte das Unternehmen ECE, das als Investor fungiert, keinen offiziellen Namen für sein Projekt bekanntgegeben. Nun jedoch ist klar: Das neue Shoppingcenter wird „Cano“ heißen. Indes gibt es weitere interessante Neuigkeiten rund um den Bau und die baldige Eröffnung.

Ein großes Projekt

Ganze 140 Millionen investiert ECE in den Bau des „Cano“.
Noch ist vom Center nichts zu sehen, denn nach dem Bürgerentscheid gibt es zahlreiche weitere Vorbereitungsmaßnahmen zu treffen. So will sich der Investor bei „Cano“ nicht auf Kompromisse einlassen und erst dann mit dem Bau beginnen, wenn keinerlei rechtliche Zweifel an der Sicherheit des Projektes bestehen.
Dies gilt insbesondere, da nicht jede der umliegenden Gemeinden mit dem Neubau einverstanden ist.
Sowohl Radolfzell als auch Konstanz könnten den Bau mit einer Klage hinauszögern.

Fertigstellungstermin noch unklar

Der Grundstein für „Cano“ wird, wenn keine unvorhergesehenen Zwischenfälle eintreten, 2017 gelegt. ECE will sich für den Bau Zeit nehmen und nennt den Zeitraum zwischen Herbst 2018 und Frühling 2019 als etwaigen Eröffnungstermin. Doch nicht nur das Einkaufszentrum selbst wird der Stadt ein neues Gesicht verleihen. Um die Attraktivität Singens weiter zu untermauern und dem Einkaufszentrum eine kundenfreundliche Umgebung zu bieten, wird auch der Bahnhofvorplatz neu gestaltet. Einige wichtige Einkaufscentren in Deutschland

Lesen Sie auch:
Kinderbetreuung als Service der Shoppingcenter

(Foto: © prostooleh)