Immer weniger Menschen tragen eine Maske beim Einkaufen

Maske tragen beim Einkaufen sinnvoll
Darum ist es sinnvoll eine Maske beim Einkaufen zu tragen - Symbolbild: © famveldman - stock.adobe. com

Während der Corona Pandemie gab es lange Zeit eine Maskenpflicht beim Einkaufen. Doch diese wurde leider im Frühjahr ausgesetzt. Einige Tage und Wochen sah man noch recht viele Menschen mit einer Maske beim Einkaufen. Doch nun im Sommer trägt kaum noch jemand eine Maske, wenn er im Supermarkt durch die Regale schlendert. Warum nur? Ist es wirklich so schlimm für einige Minuten eine Maske aufzusetzen? Nach mehr als zwei Jahren Corona Pandemie sollte man sich daran gewöhnt haben.

Warum weiterhin FFP2-Masken tragen und Abstand halten?

Wie eine Studie des Max-Planck-Instituts aus dem Dezember 2021 zeigt, hilft eine FFP2-Maske sich und andere zu schützen. Wer also eine FFP2-Maske vor allem in Innenräumen trägt verhindert die Ausbreitung des Coronavirus. Allerdings nur dann, wenn man die Maske auch richtig aufsetzt. Die Maske sollte Mund und Nase bedecken und an den Wangen eng anliegen, so dass möglichst wenig Luft an der Maske vorbeigelangt. Außerdem sollte man weiterhin Abstand zu andere Personen halten. Doch leider ist das beim Einkaufen oft nicht möglich. Haben sich die Einzelhändler zum Anfang der Corona Pandemie bemüht mit Aufklebern auf dem Boden den richtigen Abstand anzuzeigen, kümmert sich nun kaum noch jemand darum. Es wird oft wie eh und je gedrängelt.

Worauf achten beim Kauf von FFP2 Masken?

Spätestens im Herbst, wenn die Inzidenz laut Fachleuten wieder stark ansteigen wird, werden wir auch wieder eine Maskenpflicht bekommen. Darauf sollte man sich schon mal vorbereiten und gute FFP2-Masken kaufen. Achten Sie beim Kauf auf das CE-Zeichen. Tipp: Fragen Sie z.B. in Apotheken nach Großpackungen. Diese sind oft preiswerter als kleine Packungen. Bedenken Sie auch, dass FFP2-Masken Wegwerfprodukte sind. In der Regel sollte man die Maske nicht mehr als 8 Stunden tragen. Im Privatbereich setzen viele die Masken tage- oder wochenlang immer wieder auf – bis sie kaputt sind. Forschungsergebnisse der Fachhochschule Münster belegen, dass man die Masken durchaus wiederverwenden kann, wenn man sie nach dem Tragen 7 Tage trocknen lässt. Doch das macht wohl kaum jemand.

Experten halten es für sehr sinnvoll beim Einkaufen im Supermarkt, dem Bummel durch die Einkaufscenter oder dem Schlendern durch die Möbelhäuser eine Maske zu tragen.

Weitere Informationen zum Thema Wie medizinische Masken vor dem Coronavirus schützen hat das Bundesministerium für Gesundheit zusammengestellt.