Loom Bielefeld: Magnet vor allem für junge Menschen

Umfrage zum Einkaufen in Bielefeld

Frauen beim Einkaufen
(© Robert Kneschke )

Nach seiner Neueröffnung zog das Einkaufscenter Loom in Bielefeld zahllose Besucher in die Innenstadt. Die Industrie- und Handelskammer untersuchte nun die Beliebtheit des Hauses mit Hilfe einer Umfrage. Es zeigte sich, dass die ältere Bevölkerung eine nur gering gesteigerte Attraktivität vernimmt, die jüngere dafür aber umso mehr.

Bielefelder Innenstadt: Positives und Negatives

Im Rahmen der Umfrage wurde deutlich, dass die Innenstadt Bielefelds eine Gesamtnote von 2,7 erhielt. Andere Großstädte Deutschlands durften sich über deutlich bessere Werte freuen, doch auch Bielefeld selbst verbesserte sich im Ranking. Das „Loom“ dürfte bei dieser Verbesserung sicherlich eine Rolle gespielt haben. Eher schlecht (Note 3) schnitt Bielefeld jedoch im Bereich des Parkens ab. Als positiv bewerteten die Befragten die Erreichbarkeit der Innenstadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln und auch per Rad. Ebenfalls zufrieden stellt Bielefeld seine Gäste mit gastronomischen Angeboten, kann sich jedoch in den Punkten Sauberkeit, Sehenswürdigkeiten sowie Grünflächen nur schwer behaupten. Dass junge Leute das „Loom“ als attraktiver empfinden als ältere, gehört zu den weiteren Erkenntnissen der Umfrage. Weitere Einkaufsmöglichkeiten in Bielefeld

Nicht nur Bielefelder kaufen hier ein

Die Umfrage zeigte auch: Bielefelds Innenstadt wird nicht nur von Einwohnern besucht. Etwa dreißig Prozent der Kunden reisen aus dem Umland an und nutzen dabei verschiedene Verkehrsmittel. Jeweils 37 Prozent der Besucher kommen per PKW und mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Für die Verantwortlichen in Bielefeld heißt es nun, die negativen Aspekte zu verbessern. Dann könnte die Stadt schon im nächsten Jahr mit einer noch besseren Gesamtnote punkten.

Erfahren Sie bei uns auch wo am 24.02.2019 Verkaufsoffener Sonntag ist!

Foto: © Robert Kneschke