Lena Meyer-Landrut: Kollektion bei H&M erfreut nicht jeden

H&M Kollektion von Lena

Frauen beim Einkaufen
Symbolbild: (© Robert Kneschke )

Seit dem dritten Mai liegt in deutschen H&M Filialen die Kollektion von Lena Meyer-Landrut bereit. Ein Grund zur Freude für alle, die gerne beim schwedischen Moderiesen einkaufen, denn die Sängerin beweist in der Öffentlichkeit stets großes Fingerspitzengefühl bei der Auswahl ihrer Outfits. Und doch scheint es, als habe Meyer-Landrut nicht an alles gedacht. Einige ihrer Fans nämlich sind nicht begeistert von der Kooperation.

Was bietet die neue Kollektion?

Bei der „H&M Selected by Lena Meyer-Landrut“ Kollektion werden vor allem Frauen fündig. Hier gibt es beispielsweise kurze Hosen in schlichtem Beige, Röcke und Kleider mit Prints oder auch in stilvollem Weiß sowie verschiedene Blusen und Accessoires. Allgemein passt die Kollektion zur bevorstehenden Sommer-Saison. Leichte Stoffe, helle Farben, Palmen und luftige Schnitte bestimmen das Gesamtbild. (Lesen Sie auch: Kleidung offline kaufen)

Kritik wird in sozialen Netzwerken laut

In einem Post bei Instagram teilte Lena Meyer-Landrut ihren Fans mit, dass sie sich sehr über die Zusammenarbeit mit H&M und die schöne Kollektion freue. Nicht alle Rückmeldungen aber waren positiv, denn einige Fans machten ihrem Unmut über H&M und dessen zweifelhafte Produktionsbedingungen Luft. Für das Unternehmen müssten auch heute noch Menschen arbeiten, die nicht ausreichend entlohnt würden und in einer ungesunden Umgebung Akkordarbeit leisten müssten, so der allgemeine Tenor. Auf die Verkaufszahlen jedoch dürfte sich das kaum auswirken.

Erfahren Sie bei uns auch wo am 05.05.2019 Verkaufsoffener Sonntag ist! Zum Beispiel in diesen Städten: