Einkaufen in Göttingen

Frauen beim Einkaufen

Göttingen bezeichnet sich auch als Stadt, die Wissen schafft, sie ist ja auch Universitätsstadt. Allein 44 Nobelpreisträger kamen aus Göttingen bzw. haben in der Stadt gewirkt. Auch heute noch gibt es zahlreiche wissenschaftliche Einrichtungen in Göttingen. Daher rührt auch der recht hohe Studentenanteil von ca. 20 % der Bevölkerung. Und das widerum ist von Vorteil beim Thema Einkaufen. Denn in Göttingen findet man viele kleine skurrile Geschäfte in den Seitenstraßen.

Einkaufsmöglichkeiten in Göttingen

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Tipps und Hinweise für Ihren Einkaufsbummel in Göttingen!

[ Zum Seitenanfang ]

Einkaufen in Göttingen

Göttingen kann man nun nicht gerade als Einkaufsmetropole bezeichnen. Wer allerdings das Besondere sucht oder einfach mal andere Geschäfte weitab vom Mainstream besuchen möchte, wird in Göttingen fündig! Vor allem in den kleinen Seitenstraßen findet man viele kleine Geschäfte. Da werden alter Modeschmuck, Kleidung, Spielzeug, Dekoartikel, Möbel, Bücher und Lebensmittel angeboten. Auch gibt es in der Innenstadt zahlreiche Geschäfte, die fair gehandelte Produkte wie Kleidung, Kaffe, Tee und Dekoartikel anbieten. Sehr beliebt ist auch der Wochenmarkt in der Hospitalstraße. Neben frischem Obst und Gemüse bekommt man auch Fleisch und Fisch, Hofprodukte, Honig und Kunsthandwerk.

Wer also mal in Göttingen ist, sollte sich nicht nur die zahlreichen interessanten Sehenswürdigkeiten wie das Städtische Museum, den Botanischen Garten oder den Gänselieselbrunnen ansehen, sondern auch ruhig mal durch die Stadt schlendern.
( Foto: © alma_sacra, Alle Angaben ohne Gewähr! )

[ Zum Seitenanfang ]