Die Schönbornstraße in Würzburg

Schönbornstraße in Würzburg

Die Schönbornstraße ist in der Würzburger Fußgängerzone DIE Haupteinkaufsstraße. Sie führt vom Kürschnerhof zum Marktplatz.

Welche Geschäfte gibt es in der Schönbornstraße?

Bitte beachten Sie:
Unsere Liste der Geschäfte in der Würzburger Schönbornstraße ist lange nicht vollständig! Es gibt noch viele weitere kleine und große Einzelhandelsgeschäfte.
Wir werden die Informationen auf dieser Seite nach und nach ergänzen. Wir freuen uns auf Ihre Tipps und Hinweise.

Öffnungszeiten in der Schönbornstraße

Die Öffnungszeiten kann natürlich jedes Geschäft individuell festlegen. Viele Geschäfte in der Schönbornstraße haben aber Montag bis Samstag von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet!
Einige Beispiele:

  • Marc O´Polo: Mo - Fr: 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Sa bis 19:00 Uhr
  • Galeria Kaufhof: Montag - Samstag: 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  • Pimkie: Mo - Sa: 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  • H & M: Montag - Samstag: 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Verkaufsoffene Sonntage in der Schönbornstraße Würzburg

Mehrmals im Jahr gibt es verkaufsoffene Sonntage an denen sich auch einige Geschäfte in der Schönbornstraße in Würzburg beteiligen.

An den verkaufsoffenen Sonntagen sind die Geschäfte in der Schönbornstraße meist von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr für Sie geöffnet. Bitte beachten Sie, dass unsere Liste nicht vollständig ist!

Shoppen auf historischem Pflaster: Die Schönbornstraße in Würzburg

In Würzburg findet das Shoppen noch mitten in der City statt. Ein großes Einkaufscenter hat die unterfränkische Hauptstadt nämlich nicht. Dafür einen gelungenen Mix aus traditionellen Läden und modernen Stores. Diese laden zwischen Dominikanerplatz, Kürschnerhof und Marktplatz zum Flanieren und Entdecken ein. Die Schönbornstraße hat Tradition, das zeigt sich bereits an ihrem Namen. Ihre Bedeutung als Einkaufsstraße ist keine Neuerung, sondern bereits seit mehr als einhundert Jahren Teil der Würzburger Stadtgeschichte. Geboten wird alles, was das Herz begehrt. Von alteingesessenen Kaufhäusern wie der Galeria Kaufhof bis hin zum hippen Store von Orsay reicht die Palette. Schicke Wäsche von Hunkemöller oder moderne Outfits von Pimkie - in der Schönbornstraße liegen die Geschäfte nah beieinander und sorgen so für kurze Wege. Von Schuhen bis hin zu Drogerieartikeln, von Büchern bis zu Handys bietet die Stadt hier ein umfassendes Angebot. Für nahezu jeden Bedarf gibt es hier die richtige Anlaufstelle und zumeist auch eine fachlich fundierte Beratung.

Mehr als nur Einkaufen: Tipps für ein gelungenes Shopping-Erlebnis in Würzburg

Die kurzen Wege machen das Einkaufen in der Würzburger Schönbornstraße angenehm unkompliziert. Dank der guten Erreichbarkeit mit den beiden Straßenbahnlinien 1 und 3 ist Shopping auch ohne eigenes Auto möglich. Und wer dennoch in der Nähe parken möchte, findet in der Marktgarage mehr als 500 Stellplätze in unmittelbarer Nähe. Aber die traditionsreiche Straße hat mehr zu bieten als gute Geschäfte. Historische Bauwerke wie die Marienkapelle oder der Würzburger Dom laden genauso zu einem kleinen Abstecher ein wie die schmalen Seitenstraßen. Auch hier lohnt es sich, einen Blick in die lokalen Geschäfte zu werfen. Die Schönbornstraße ist somit der ideale Ausgangspunkt für ein gelungenes Einkaufserlebnis mitten in Würzburg. Am Ende des Tages darf eine kleine Pause natürlich nicht fehlen. Fußläufig zu erreichen, entweder in der Schönbornstraße direkt oder in unmittelbarer Nähe, sind zahlreiche Bistros, Cafés und Restaurants. So macht Einkaufen Spaß!
( Beispielfoto: © myper, Text: S. M., Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 05.12.2016 )

[ Zum Seitenanfang ]